Simploo CMS Handbuch

Version 1.7.1

1 Start

1.1 Einleitung

Das Simploo CMS ist ein webbasiertes Content Management System, mit dem Sie auf einfache Art und Weise Ihre Webseiten über einen Internet-Browser verwalten und pflegen können. Webbasiert bedeutet, dass das Simploo CMS auf einem Webserver installiert werden muss - eine Anleitung dazu finden Sie in unseren Installations-Anleitungen. Nach erfolgreicher Installation können Sie auf das Simploo CMS über einen beliebigen Internet-Browser (z.B. Mozilla Firefox, Internet Explorer) zugreifen und sich mit Benutzernamen und Passwort einloggen.

1.2 Der Login

Um sich in das Simploo CMS einzuloggen, geben Sie in der Adresszeile Ihres Internet-Browsers bitte - je nach Einstellung Ihres Simploo CMS - eine der folgenden Adressen (URL) ein:
  1. www.ihre-domain.de/index.php/sicore
  2. www.ihre-domain.de/sicore
Ersetzen Sie ihre-domain.de dabei durch Ihre eigene Domain z.B. simploo.de.Die erste Variante der Adresseingabe benutzen Sie bitte bei jeder Standard-Installation. Sollte Ihr Simploo CMS auf virtuelle URLs und Mod_Rewrite umgestellt sein, verwenden Sie bitte die zweite Variante.

Geben Sie Ihren, während der Installation eingetragenen, Benutzernamen und Ihr Passwort in die entsprechenden Felder ein und klicken Sie auf Einloggen.

1.3 Aufbau des CMS

Nach dem erfolgreichem Login gelangen Sie in den Administrationsbereich des Simploo CMS, der sich grundlegend von den meisten bekannten CMS abhebt. Anstatt eine spezielle Verwaltungsoberfläche mit unzähligen Links, Buttons und Formularen zu sehen, bleiben Sie mit dem Simploo CMS auf Ihren eigentlichen Webseiten - denn diese stehen ja schließlich auch im Mittelpunkt Ihrer kommenden Arbeiten.

Lediglich am unteren Rand sehen Sie eine zusätzliche Administrationsleiste, die sogenannte Simploo-Leiste. Im Inhaltsbereich Ihrer Webseite können Sie zudem eine weitere Leiste (Inhalts-Bearbeitungsleiste) erkennen. Einfach und übersichtlich.

Auf der Simploo-Leiste sehen Sie links unten mehrere Buttons. Mit dem ersten großen Simploo-Button öffnen Sie das Verwaltungsmenü, in dem Sie Ihre Seitenstruktur, Bilder und Dateien, sowie Benutzer- und gruppen bearbeiten können. Rechts daneben befinden sich zwei Shortcuts, mit denen Sie direkt auf die Seiten- und Dateiverwaltung kommen.

Im mittleren Bereich der Simploo-Leiste können Sie über Bearbeitungsmodus deaktivieren die Inhalts-Berabeitungsleiste ausblenden und Inhalts-Änderungen auf Ihren Webseiten speichern, verwerfen oder veröffentlichen.

Ganz auf der rechten Seite befindet sich der Button zum Ausloggen aus dem Simploo CMS.

1.4 Entwurfs- und Online-Ansicht

Im Simploo CMS unterscheiden wir zwischen zwei Ansichten. Sobald Sie sich in das Simploo CMS eingeloggt haben, befinden Sie sich in der Entwurfs-Ansicht. In dieser Ansicht können Sie die Inhalte Ihrer Webseiten bearbeiten und pflegen.

Besucher, die sich - nicht eingeloggt - ganz normal auf Ihren Webseiten bewegen, befinden sich in der Online-Ansicht. In dieser Ansicht sind alle Änderungen, die Sie als Redakteur in der Entwurfs-Ansicht gerade tätigen nicht sichtbar. Das heißt, Sie können in aller Ruhe neue Seiten anlegen, diese mit Inhalten befüllen, ältere Seiten abändern - und erst wenn alles korrekt ist, geben Sie diese Veränderungen für die Online-Ansicht frei.

Für diesen Vorgang gibt es im Simploo CMS die Funktion Veröffentlichen. Erst mit einem Klick darauf und einer zusätzlichen Bestätigung übertragen Sie Ihre Änderungen in die Online-Ansicht.

Umschalten der Ansichten als eingeloggter Benutzer
Um auch als eingeloggter Benutzer die Online-Ansicht zu erhalten, können Sie über die zwei Buttons ganz oben im Verwaltungsmenü zwischen den beiden Ansichten wechseln.

2 Inhalte verwalten

2.1 Einführung

Im ersten Schritt zeigen wir Ihnen wie einfach Sie mit dem Simploo CMS Ihre Inhalte pflegen können. Im Gegensatz zu vielen anderen Systemen werden Ihre Inhalte zum Bearbeiten nicht in irgendwelchen komplizierten Bearbeitungsformularen dargestellt, sondern direkt auf Ihrer jeweiligen Webseite. Wollen Sie so einen Inhalt ändern, klicken Sie einfach mit der Maus auf den entsprechenden Text und dieser verwandelt sich zu einem bearbeitbaren Bereich mit einem Cursor. Und schon können Sie mit der Tastatur den Text ändern oder über den integrierten Editor beliebig formatieren.

2.2 Inhalte

Auf jeder Seite können Sie beliebig viele Inhaltselemente erstellen, bearbeiten, löschen und neu sortieren. Ein Inhaltselement kann dabei ein normaler Text mit Bildern, eine Bildergalerie oder auch ein Kontaktformular sein. Das Simploo CMS bietet von Haus bereits einige Standard-Elemente, die aber beliebig durch Module erweitert werden können. Jedes Inhaltselement - egal welcher Art verfügt dabei über eine Sammlung gleicher Grundfunktionen und -eigenschaften, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten. Diese Funktionen erreichen Sie bei jedem Inhaltselement auf der rechten Seite oben über die beiden weißen Pfeile. Mit einem Klick darauf öffnet sich ein Optionsmenü, mit verschiedenen Buttons.

2.3.1 Neu anlegen

Um ein neues Inhaltselement am Anfang der Seite einzufügen, klicken Sie bitte auf den Button Neu einfügen auf der Inhalts-Bearbeitungsleiste. Wollen Sie ein neues Inhaltselement an einer bestimmten Position auf der Seite einfügen, so öffnen Sie das Optionsmenü bei einem bestehenden Element und klicken Sie den entsprechenden Button für Neuen Inhalt danach oder Neuen Inhalt davor einfügen. In allen Fällen erscheint danach ein Auswahlfenster, in dem Sie die Art des neuen Inhaltselements wählen können.

Im Normalfall steht Ihnen hier folgende Auswahl zur Verfügung:

  • Text (einspaltig)
    kann auch Bilder und Videos enthalten
  • News
    Inhaltselement mit vordefiniertem Layout (Überschrift, Einleitung, Text) mit Listen- und Detailansicht
  • Bildergalerie
    Automatische Darstellung einer Bildergalerie anhand eines frei wählbaren Bilderordners im Dateisystem
  • Kontaktformular
    Online-Formular zur Kontaktaufnahme für die Besucher, kann nicht bearbeitet werden.

2.3.2 Verschieben

Einzelne Elemente können innerhalb einer Seite auch verschoben werden. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten. Wenn Sie mit der Maus über ein Inhaltselement fahren (ohne darauf zu klicken) erscheint rechts oben ein Pfeilsymbol. Mit diesem Symbol können Sie das Inhaltselement per Drag'n Drop an die gewünschte Position verschieben.



Zusätzlich zur Drag'n Drop Funktion bietet Ihnen das Simploo CMS auch die Möglichkeit Inhaltselemente jeweils um eine Position nach oben oder unten zu verschieben. Öffnen Sie dazu das Optionsmenü zum gewünschten Inhaltselement und klicken in der dritten Reihe auf den Pfeil nach oben oder nach unten, um das Element in die gewünschte Richtung zu verschieben.


2.3.3 Kopieren und Einfügen

Im Simploo CMS können Sie sowohl Seiten als auch Inhalte kopieren und an einer beliebigen Stelle wieder einfügen. Dazu steht Ihnen eine Zwischenablage zur Verfügung, die eine beliebige Anzahl an Elementen aufnehmen kann. Um ein Inhaltselement zu kopieren, öffnen Sie wieder das Optionsmenü und klicken in der vierten Reihe auf das linke Symbol kopieren. Sofort danach erscheint am oberen Bildschirmrand eine Anzeige der Zwischenablage, mit einem Hinweis wieviele Inhalte und Seiten Sie bereits kopiert haben. Diese Zwischenablage bleibt Ihnen auch seitenübergreifend erhalten.

Um kopierte Inhalte am Anfang einer Seite wieder einzufügen (das kann die gleiche oder auch eine andere Seite sein), klicken Sie bitte in der Zwischenablagen-Anzeige auf den rechten Button.

Um kopierte Inhalte aus der Zwischenablage an einer beliebigen Position einzufügen, öffnen Sie bitte das Optionsmenü eines gewünschten Inhaltselements und klicken dort auf den rechten Einfüge-Button in der vierten Reihe. Die kopierten Inhalte werden damit nach dem ausgewählten Inhaltselement eingefügt.

Nach dem Einfügen bleiben sowohl kopierte Seiten als auch Inhalte weiter in der Zwischenablage. Wenn Sie die kopierten Elemente nicht mehr benötigen, klicken Sie einfach auf das Papierkorb-Symbol in der Zwischenablagen-Anzeige am oberen Bildschirmrand.

2.3.4 Löschen

Inhaltselemente können natürlich auch wieder gelöscht werden. Öffnen Sie dazu das bereits bekannte Optionsmenü zum gewünschten Inhaltselement und klicken auf das Papierkorb-Symbol in der letzten Reihe. Die Löschung des Inhaltselementes müssen Sie aus Sicherheitsgründen noch einmal bestätigen.

2.3.5 Verstecken und weitere Optionen

Wollen Sie ein Inhaltselement kurzzeitig ausblenden, so erreichen Sie diesen Effekt über den Glühbirnen-Button links unten im Optionsmenü. Versteckte Inhaltselemente werden auf der Webseite ausgegraut dargestellt und sind für normale Besucher der Webseite nicht sichtbar. Natürlich können Sie diesen Vorgang mit einem erneuten Klick auf den Glühbirnen-Button wieder rückgängig machen.

Zudem gelangen Sie über den Button links oben zu weiteren Optionen für jedes Inhaltselement. Hier können Sie beispielsweise für eine Bildergalerie den entsprechenden Ordner auswählen oder zusätzliche Einstellungen für individuell programmierte Inhaltselemente vornehmen.

2.4 Inhaltselemente

Wie bereist angesprochen stehen Ihnen im Simploo CMS mit der Grundinstallation bereits einige vordefinierte Inhaltselemente zur Verfügung. Diese weisen jeweils unterschiedliche Eigenschaften und zusätzliche Bearbeitungsfunktionen auf.

2.4.1 Text (einspaltig)

Über das Inhaltselement Text (einspaltig) können Sie - wer hätte das gedacht - einen normalen Textblock erstellen. Dieser Textblock kann allerdings darüber hinaus natürlich auch eine beliebige Anzahl an frei platzierbaren Bildern enthalten. In diesem Inhaltselement haben Sie freien Zugriff auf den Editor und können Ihren Text nach Beliebe formatieren.

2.4.2 News

Mit diesem Inhaltselement können Sie eine vorformatierte News darstellen. Nach dem Einfügen können Sie direkt eine Überschrift und einen Einleitungstext eingeben - beide allerdings unformatiert und ohne die Möglichkeit auf die Editorfunktionen zurückzugreifen. Die Formatierungen dieser Bereiche übernimmt das Simploo CMS für Sie.

Sobald Sie sich mit der Maus in einer News befinden, werden Ihnen am unteren Ende weitere Optionen eingeblendet. Mit einem Klick auf Ganze News bearbeiten gelangen Sie zu einer News-Detailseite, in der Sie neben der Überschrift und der Einleitung, auch einen ausführlichen Text einstellen können. In diesem sind Sie über die Editor-Funktion wieder völlig frei in Ihrer Gestaltung und können zum Beispiel auch Bilder oder Verlinkungen zu PDF-Downloads einfügen.

So können Sie also eine News-Seite aufbauen, in der alle eingestellten News in einer Listenansicht als Vorschau angezeigt werden und mit einem Klick kommt der Besucher auf die komplette Nachricht. Wollen Sie zu einer News zusätzlich noch ein Vorschaubild angeben, klicken Sie bitte auf Vorschaubild wählen (siehe Screenshot oben) oder mehr Optionen (siehe Screenshot rechts) und wählen über das Ordner-Symnol ein gewünschtes Bild aus. Klicken Sie auf Einfügen und bestätigen Sie mit Speichern um das Vorschaubild für die entsprechende News zu übernehmen.

2.4.3 Bildergalerie

Wenn Sie alle Bilder aus einem Ordner automatisch auf der Webseite anzeigen möchten, verwenden Sie dazu am besten das Inhaltselement Bildergalerie. In der Bildergalerie haben Sie die Möglichkeit eine Überschrift, kurze Beschreibung (beides unformatiert) einzufügen, sowie über die weiteren Optionen einen Bilderordner und optional ein Vorschaubild und eine auszuwählen. Haben Sie kein manuelles Vorschaubild eingestellz, wird automatisch ein Bild aus dem Ordner dafür verwendet.

Standardmäßig wird die Bildergalerie ähnlich wie das zuvor beschriebene Inhaltselement News in einer Listenansicht mit Vorschaubild dargestellt. Erst mit einem Klick auf Bildergalerie öffnen kommt der Besucher auf die Detailseite der Galerie mit allen Bildern. Wollen Sie diese Detailansicht direkt aktivieren, wählen Sie in den weiteren Optionen das Häkchen bei Detailansicht als Standard an.

2.4.4 Kontaktformular

Um Ihren Besuchern eine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme zu geben, können Sie das Inhaltselement Kontaktformular nutzen. Dieses Online-Formular sendet die Anfrage an die im System hinterlegte E-Mai-Adresse (im Verwaltungsmenü unter Admin -> Stammdaten). Die Anzahl und Art der Formularelement kann über Konfigurationsdateien geändert, sowie das Aussehen über CSS angepasst werden. Hierzu benötigen Sie allerdings zumindest einige grundlegende Kenntnisse in PHP, HTML und CSS.

Auf Seiten, in denen Sie ein Kontaktformular verwenden, müssen Sie den Cache deaktivieren - damit Meldungen beim Versenden und Prüfen des Formulars korrekt angezeigt werden können. Mehr dazu lesen Sie bitte im Kapitel "Seiten verwalten".

2.4.5 Sonstige Inhaltselement

Je nach Konfiguration und Erweiterungen Ihres Simploo CMS können Ihnen weitere Inhaltselemente zur Verfügung stehen. Näheres zur Verwendung dieser Inhaltselemente erhalten Sie in den jeweiligen Dokumentationen oder Ihrer betreuenden Simploo CMS Agentur dazu.

2.5 Der Editor

2.5.1 Einführung

Bei vielen Inhaltselementen steht Ihnen der im Simploo CMS integrierte Editor zur Verfügung. Je nach Konfiguration können dabei bestimmte Funktionen und Formatierungsmöglichkeiten ausgeblendet sein. Der Editor ist bei folgenden Standard-Inhaltselementen verfügbar:
  • Text (einspaltig)
  • ausführlicher Text bei News

Aufgebaut ist der Editor in drei Teilen. Über die Werkzeugleiste im mittleren Bereich können Sie die Inhalte entsprechend formatieren. Die Ansicht der Werkzeugleiste ist dabei abgängig welchen der vier Bereiche (Formatierung, Ausrichtung, Einfügen oder Bearbeiten) Sie in der Werkzeugauswahl angeklickt haben. Mehr zu den einzelnen Bereichen erfahren Sie in den kommenden Kapiteln.

Haben Sie mit dem Cursor eine Stelle oder einen Bereich im zu bearbeitenden Inhalt markiert, können Sie über die Elementauswahl auf übergeordnete HTML-Elemente zugreifen. Wollen Sie beispielsweise eine Überschrift-Formatierung löschen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Mit der Maus, bzw. mit dem Cursor irgendwo im Inhalt auf die Überschrift klicken
  2. In der Elementauswahl die Überschrift anwählen
  3. In der Werkzeugauswahl auf Formatierung klicken
  4. In der Werkzeugleiste auf den Radiergummi ganz rechts klicken

2.5.2 Werkzeuge

Je nach ausgewählter Kategorie in der Werkzeugauswahl, stehen Ihnen in der Werkzeugleiste jeweils von links nach rechts folgende Standard-Funktionen zur Verfügung:

  1. Text als Absatz oder Überschrift formatieren
  2. Text fett hervorheben
  3. Text kursiv auszeichnen
  4. Text durchstreichen
  5. Text hochstellen
  6. Text tiefstellen
  7. Inhalte als ungeordnete Liste formatieren
  8. Inhalte als geordnete Liste formatieren
  9. Formatierung entfernen



  1. Text linksbündig
  2. Text zentriert
  3. Text als Blocksatz
  4. Text rechtsbündig



  1. Bild einfügen
  2. Youtube-Video einfügen
  3. Verlinkung einfügen
  4. IFrame einfügen
  5. Tabelle einfügen



  1. markierten Inhalt löschen
  2. HTML-Code bearbeiten
  3. HTML-Code bereinigen (z.b. nach Copy&Paste aus externen Quellen und Dokumenten)

2.5.3 Spezielle Inhalte

Listen

Mehrere Absätze können Sie auch als Liste darstellen. Dabei können Sie zwischen einer ungeordneten Liste (Aufzählungspunkte) oder einer geordneten Liste (Nummerierung) wählen. Markieren Sie hierzu mindestens einen Absatz (oder natürlich auch mehrere) und klicken unter Formatierung auf das entsprechende Listensymbol.

Wollen Sie eine verschachtelte Liste (also mit Unterpunkten) darstellen, können Sie einzelne Listenpunkte ganz einfach einrücken. Gehen Sie dazu mit dem Cursor in das gewünschte Listenelement und klicken Sie unter Ausrichtung das entsprechende Symbol:

  1. Listenelement ausrücken (eine Ebene höher)
  2. Listenelement einrücken (eine Ebene tiefer)

Bilder

Um ein Bild in den Inhalt einzufügen, positionieren Sie den Cursor mit der Maus an der gewünschten Stelle und klicken Sie im Werkzeugbereich Einfügen auf das Bild-Symbol. Wählen Sie im Anschluss in der sich öffnenden Dateiverwaltung das gewünschte Bild aus. Für das Bild können Sie noch eine bestimmte Größe, sowie zusätzliche Eigenschaften wie Titel oder einen alternativen Text (der sogenannte ALT-Text) bestimmen. Die Größe des Bildes können Sie zwar nach dem Klick auf Einfügen direkt im Inhalt noch verändern, es empfiehlt sich aus gestalterischer Sicht aber die von der Design-Agentur vorgegebenen Größen zu verwenden. Über die Option automatische Bildvergrößerung kann der Besucher das Bild mit einem Klick in einer animierten "Lightbox" vergrößern.

Das gewählte Bild wird standardmäßig ohne Textumfluss (d.h. in einer eigenen Zeile) eingefügt. Wollen Sie den Text um das Bild fließen lassen, klicken Sie auf das neu eingefügte Bild und wählen Sie unter Ausrichtung den gewünschten Textfluss. Zusätzlich zum Textfluss können Sie das Bild noch mit einem Rand (z.B. Abstand zum Text versehen). Markieren Sie hierzu ebenfalls das Bild und stellen sie unter Ausrichtung, über die ersten vier Buttons von rechts, den gewünschten Rand ein.

Um die Bildeigenschaften wie Größe, Titel oder automatische Bildvergrößerung bei bereits eingefügten Bildern zu bearbeiten, klicken Sie auf das Bild und wählen unter Bearbeiten das Bild-Symbol aus.

Tabellen

Positionieren Sie den Cursor an der gewünschten Stelle im Text, klicken Sie unter Einfügen auf das Tabellensymbol und wählen mit der Maus die Zeilen- und Spaltenanzahl. Natürlich können Sie diese im Nachhinein jederzeit ändern und zum Beispiel weitere Zeilen hinzufügen. Im Anschluss wird die Tabelle im Text eingefügt und kann mit Inhalten befüllt werden.

Wollen Sie das Tabellenlayout ändern, positionieren Sie den Cursor an einer beliebigen Stelle in der Tabelle und wählen unter Formatierung einer der folgenden Optionen.

  1. Tabelle mit Kopf- und Fusszeile
  2. Tabelle mit Kopfzeile
  3. Tabelle mit Fusszeile
  4. Tabelle ohne Kopf- und Fusszeile
Bitte beachten Sie, dass die unterschiedlichen Tabellenlayouts auch per CSS definiert sein müssen - ansonsten werden Sie bei den vier Versionen keinen Unterschied bemerken.
Zusätzlich haben Sie - wenn sich der Cursor innerhalb der Tabelle befindet - im Werkzeugbereich Bearbeiten weitere Möglichkeiten:

  1. Spaltenbreite festlegen
  2. Spalte links vom Cursor einfügen
  3. Spalte rechts vom Cursor einfügen
  4. Zeile oberhalb vom Cursor einfügen
  5. Zeile unterhalb vom Cursor einfügen
  6. Aktuelle Spalte löschen
  7. Aktuelle Zeile löschen
  8. Komplette Tabelle löschen

Hyperlinks

Um eine Verlinkung einzufügen, markieren Sie den gewünschten Text und klicken unter Einfügen auf das Link-Symbol. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem Sie drei verschiedene Arten von Links einfügen können

  1. Interner Link
    Um eine interne Seite zu verlinken, klicken Sie auf der linken Baumstruktur auf den gewünschten Seitenamen. Daraufhin sollte dieser in das grau hinterlegten Linkziel übernommen werden. Optional können Sie noch einen versteckten Titel (z.B. für Suchmaschinenoptimierung) vergeben und auswählen, ob der Link im gleichen oder in einem neuen Fenster geöffnet werden soll.
    Um eine interne Datei zu verlinken (z.B. ein PDF als Download), wählen Sie bitte den Verwaltungsbereich Dateien und verfahren Sie analog zur Verlinkung einer Seite.
  2. Extener Link
    Anstatt eine interne Seite auszuwählen, geben Sie an dieser Stelle bitte eine externe URL an (z.B. www.simploo.de). Diese URL können mit oder ohne führenden http:// angeben. Die weiteren Optionen sind analog zum internen Link.
  3. E-Mail Link
    Im dritten Reiter können Sie eine gültige E-Mail-Adresse und optional wieder einen versteckten Titel eingeben.

Youtube-Videos

Positionieren Sie den Cursor an der gewünschten Stelle und klicken Sie auf das Youtube-Symbol im Werkzeugbereich Einfügen. Im sich darauf öffnenden Fenster geben Sie die Adresse des Youtube-Videos ein und wählen die gewünschte Größe. Im Bearbeitungsmodus erscheinen Youtube-Videos - um den Editor nicht zur stören - als graue Multimedia-Fläche. Für eine Vorschau deaktivieren Sie bitte in der unteren Simploo-Leiste den Bearbeitungsmodus.

Übrigens bestehen für den Textumfluss und die Ränder/Abstände bei Youtube-Videos die gleichen Möglichkeiten wie bei Bildern. Probieren Sie es doch einfach aus...

IFrames

Um externe Webseiten und Funktionalitäten auf Ihren Seiten einzubinden, können Sie sich der IFrame-Technik bedienen. Positionieren Sie den Cursor an der gewünschten Stelle und klicken Sie auf das IFrame-Symbol im Werkzeugbereich Einfügen. Im sich darauf öffnenden Fenster geben Sie bitte die gewünschte Adresse (URL), sowie die Breite und Höhe des einzubindenden IFrame an.

Beispiel-Adresse des Simploo CMS Yotube-Video "Neue Inhalte einfügen":
www.youtube.com/watch?v="Gi-YEq9w4x0

2.5.4 Sonstige Funktionen

HTML-Code bearbeiten

Neben den visuellen Möglichkeiten haben Sie natürlich auch die Möglichkeit den zu Grunde liegenden HTML-Code direkt zu bearbeiten - klicken Sie dazu auf das HTML-Symbol im Werkzeugbereich Bearbeiten. Bitte wählen Sie diese Möglichkeit nur, wenn Sie auch wissen was Sie tun und mit den Bezeichnungen wie Tag, span, div oder dem style-Attribut etwas anfangen können.

HTML-Code bereinigen

Immer wenn Sie Texte aus externen Quellen (Word-Dokument, andere Webseiten) per Copy&Paste in den Inhalt kopieren, sollten Sie diesen über das Ausrufezeichen-Symbol im Werkzeugbereich Bearbeiten bereinigen. Vorallem eingefügte Inhalte aus Word-Dokumenten enthalten viele ungültige Formatierungen und Steuerbefehle, die für Schwierigkeiten sorgen können.

Sollten Sie umfangreichere Word-Inhalte verwenden wollen, kopieren Sie diesen am besten vorher in einen normalen Textedior (unter Windows XP z.B. unter Start->Programme->Zubehör->Editor) und erst von dort in das Simploo CMS. Denn oftmals verschachtelt Word Inhalte intern in mehrere Tabellen, die im Simploo CMS kaum mehr sinnvoll gepflegt werden können.

3 Seiten verwalten

Um die einzelnen Seiten Ihres Internetauftrittes zu verwalten, öffnen Sie in der Simploo-Leiste das Verwaltungsmenü und klicken dort auf den Reiter Seiten. Normalerweise ist beim ersten Öffnen des Verwaltungsmenüs die Seitenverwaltung standardmäßig geöffnet.

3.1 Der Seitenbaum

In der Seitenverwaltung erhalten Sie im mittleren Bereich eine Übersicht über alle Seiten, den sogenannten Seitenbaum. Die Seiten innerhalb dieses Baumes können Sie über die Bearbeitungsleiste oben oder das Bearbeitungsmenü (Rechtsklick auf eine gewünschte Seite) bearbeiten. Mit einem Klick auf die Plus-/Minus-Symbole klappen Sie die Unterseiten auf oder zu. Mit einem Klick auf den Seitennamen öffnen Sie die im rechten Bereich die Seiteneigenschaften zum Bearbeiten.

3.1.1 Bedeutung der Farben

Wie Sie im Screenshot rechts sehen, können Seiten mit bestimmten Farben hinterlegt sein. Diese Farbhinterlegungen zeigen den Bearbeitungszustand der jeweiligen Webseite an:

  • Grüner Hintergrund
    Die Webseite wurde neu angelegt und ist für Besucher der Webseite noch nicht sichtbar. Erst nach Veröffentlichung der Seite ist diese für alle freigeschaltet.
  • Gelber Hintergrund
    Auf der Webseite sind Änderungen vorhanden. Diese sind für Besucher der Webseite erst nach Veröffentlichung sichtbar.
  • Roter Hintergrund
    Die Seite wurde gelöscht, ist aber für Besucher der Webseite noch sichtbar. Erst nach Veröffentlichung dieser Änderung wird die Seite endgültig entfernt.

3.1.2 Bedeutung der Symbole

Symbole vor dem Seitennamen zeigen den Status und Art der Seite an. Teilweise kann es auch vorkommen, dass verschiedene Symbole gemischt sind (z.B. eine versteckte und geschützte Seite):

  1. Normale Webseite
  2. Versteckte Webseite
    (in der Navigation ausgeblendet, aber manuell aufrufbar)
  3. Deaktivierte Webseite
    (in der Navigation ausgeblendet und auch nicht manuell aufrufbar)
  4. Webseite mit Weiterleitung
    (kein eigener Inhalt)
  5. Webseite mit Zeiteinstellung
    (z.B. über Start- und Enddatum)
  6. Geschützte Webseite
    (kann nur von eingeloggten Besuchern angesehen werden).

3.2 Neue Seite anlegen

Sie können eine neue Seite entweder nach oder unterhalb einer bestehenden Seite anlegen. Klicken Sie dazu auf eine gewünschte Seite im Seitenbaum und anschließend auf die entsprechende Aktion in der Bearbeitungsleiste:

  1. Neue Seite nach aktueller Seite anlegen
  2. Neue Seite als Unterseite einfügen

Den gleichen Effekt erzielen Sie auch, wenn Sie bei der gewünschten Seite mit der rechten Maustaste das Bearbeitungsmenü öffnen und dort den entsprechenden Eintrag auswählen. Vergeben Sie im Anschluss direkt im Seitenbaum einen gewünschten Namen und bestätigen mit Return. Danach wechselt die Hintergrundfarbe der Seite auf Grün und Sie können die Seite weiter bearbeiten.

3.3 Seiten bearbeiten

Um die Seite bearbeiten zu können, klicken Sie einfach auf den Namen der gewünschten Seite. Danach öffnet sich im rechten Bereich das mehrseitige (durch Reiter getrennte) Formular mit den Seiteneigenschaften. Im Folgenden stellen wir Ihnen diese Bereiche/Reiter kurz vor.

3.3.1 Allgemein

Im Reiter Allgemein stehen Ihnen folgende Felder der Seiteneigenschaften zur Verfügung:

Name
Pflicht Beschreibung
Aktiv
Nein
Checkbox zum Einstellen, ob die Seite aktiv ist oder nicht. Ist diese Option deaktiviert, ist die Seite für Besucher nicht erreichbar.
Name Ja
Der Name der Seite. Mit diesem Namen erscheint diese Seite auch in der Navigation.
Seitentitel Nein Der Seitentitel ist nur in einigen wenigen Fällen/Layouts von Bedeutung, bzw. kann in eigenen Layouts verwendet werden.
Man. Weiterleitung
Nein Über das Ordner-Symbol können Sie eine interne Seite wählen, zu der Besucher weitergeleitet werden. So könnten Sie die Seite Kontakt zum Beispiel direkt auf das Impressum weiterleiten und keinen seperaten Inhalt anbieten.
Aut. Weiterleitung
Nein Sollte die Seite weitere Unterseiten besitzen und Sie wollen keinen seperaten Inhalte auf dieser Seite einstellen, so können Sie auch eine automatische Weiterleitung definieren. Sie haben hier die Wahl zwischen einer Weiterleitung auf die erste Unterseite oder auf eine zufällige Unterseite.
Externer Link
Nein In seltenen Fällen möchten Sie eine Seite direkt auf eine externe URL umleiten. In diesem Fall tragen Sie diese URL als externen Link ein.
Tags Nein Tags sind kommaseparierte Stichwörter, die Sie zu jeder Seite hinterlegen können und für zum Beispiel sogenannte Tag Clouds oder speziellen Navigationsstrukturen verwendet werden können.

3.3.2 Suchmaschinen

Über den Reiter Suchmaschinen optimieren Sie Ihre Webseite für Suchmaschinen (insbesondere Google). Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen für die Suchmaschinenoptimierung zur Verfügung. Die Priorität (5 = hoch, 1 = niedrig) in der Tabelle gibt dabei an, wie hoch diese Einstellung bei den Suchmaschinen (wieder speziell Google) gewertet wird.

 

Name
PflichtPriorität
Beschreibung
Automatische URL Ja
5

Die automatisch URL (Adresse Ihrer Webseite) wird intern vom System anhand des Seitennamens und der übergeordneten Seitenstruktur erstellt und kann nicht geändert werden.

Beispiel:
www.domain.de/produkte/handtuecher/uni

Manuelle URL
Nein
5

Wenn Ihnen die automatisch vom System generierte URL nicht passt, können Sie alternativ eine manuelle URL eintragen. Sobald eine manuelle URL eingetragen ist, wird diese anstatt der automatisch generierten URL verwendet.

Beispiel:
www.domain.de/handtuecher/uni
Browsertitel (*)
Nein5 Der Browsertitel ist derzeit mit dem Metatag Beschreibung (Meta Description) einer der wichtigsten Einstellungen. Dieser Titel wird im Browser in der obersten Titel-Zeile angezeigt und sollte in maximal 80 Zeichen eine Kurzinformation zu Ihrer Webseite mit den wichtigsten, relevanten Suchbegriffen enthalten.
HTML-Code Nein-- Sollten Sie eine externe Webseiten-Analyse-Software (z.B. Google Analytics oder eTracker) verwenden, können Sie hier den entsprechenden HTML-Code zur Einbindung eintragen.
Metatags (*)
Nein-- Metatags sind versteckte Informationen für Suchmaschinen, die den Inhalt und Ihre Webseite näher beschreiben. Im Simploo CMS gibt es mehrere Metatags zu pflegen, die Sie über die Auswahlliste und das Plus-Symbol hinzufügen können.
-> Beschreibung
Nein
4
Hier sollten Sie Ihre Webseite kurz, prägnat und unter Einbeziehung wichtiger Suchbegriffe beschreiben. Diese Beschreibung erscheint zusammen mit dem Browsertitel unter anderem auch in den Ergebnisseiten der Suchmaschine Google.
-> Stichwörter
Nein2 Vor allem bei Google spielen die Sichwörter aktuell kaum eine Rolle mehr, dennoch sollten diese auch in Hinsicht auf andere Suchmaschinen weiter gepflegt werden. Tragen Sie deshalb in diesem Feld die wichtigsten Suchbegriffe, mit denen Sie gefunden werden wollen, mit Kommas getrennt ein.
-> Autor
Nein
1 Hier können Sie den Autor der Webseite, zum Beispiel Ihren Namen eintragen
-> Unternehmen
Nein1 Sollte Ihre Webseite zu einem Unternehmen gehören, können Sie dieses hier eintragen.
-> Robot-Einstellungen
Nein3 Hier können Sie einstellen, ob und wie die Suchmaschinen diese Webseite in ihren Index aufnehmen sollen. Folgende Einträge sind dabei von Bedeutung:
  • index, follow
    Aktuelle Seite wird indexiert und alle Links weiterverfolgt.
  • index,nofollow
    Aktuelle Seite wird indexiert, Links aber nicht weiterverfolgt.
  • noindex,follow
    Aktuelle Seite wird nicht indexiert, aber Links dafür weiterverfolgt.
  • noindex,nofollow
    Aktuelle Seite wird nicht indexiert, Links nicht weiterverfolgt.


(*) Browsertitle und Metatags werden von oben nach unten weitervererbt. Sie können also zum Beispiel den Browsertitel nur in der obersten Seite eintragen und er wird automatisch auf alle Unterseiten übernommen. Um auf den einzelnen Unterseiten eine noch bessere Suchmaschinenoptimierung zu erreichen, können Sie diese Werte natürlich auch indiviudell auf jeder Seite anpassen.

Mit dem Simploo CMS können Sie die wichtigsten OnPage Optimierungen durchführen. Generell gilt: Content ist King, das heißt Ihre Seite sollte mit sinnvollen und aktuellen Inhalten/Texten gefüllt sein. Versuchen Sie vorallem eine ausgewogene Verteilung der wichtigen Suchbegriffe im Browsertitel, Überschriften, Link-Titeln und normalen Texten zu erreichen.

Insgesamt ist die Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO) ein schwieriges und vorallem komplexes Thema. Basis-Optimierungen können Sie mit Hilfe des Simploo CMS schnell und einfach vornehmen. Sollten Sie allerdings tiefer in die Begrifflichkeiten OnPage, OffPage oder Backlink einsteigen wollen, empfehlen wir Ihnen weiterführende SEO-Literatur oder besser noch die Beauftragung einer auf SEO spezialisierten Agentur.

3.3.3 Zugriff

Im Reiter Zugriff können Sie verschiedene Sichtbarkeitseinstellungen für die jeweilige Webseite vornehmen oder eine Zugriffsbeschränkungen für bestimmte Benutzer vornehmen.

Name
PflichtBeschreibung
Versteckt
NeinMit Aktivierung dieser Option verstecken Sie die Webseite in der Navigation. Sie oder die Besucher können die Webseite aber dennoch über eine interne Verlinkung oder direker Eingabe der Adresse (URL) im Browser erreichen.
Nicht suchbar
NeinSollten Sie eine Suche integriert haben, können Sie mit dieser Option die Inhalte dieser Webseite von den Suchergebnissen ausschließen.
Nicht cachen
NeinDas Simploo CMS hat standardmäßig einen Cache implementiert, der die generierten HTML-Seiten für eine schnellere Auslieferung an den Browser zwischenspeichert. Sobald Änderungen auf einer Webeite veröffentlicht werden, wird der Cache zu dieser Webseite automatisch wieder gelöscht.
Mit dieser Option können Sie das Zwischenspeichern dieser Seite im Cache komplett deaktivieren - sinnvoll für dynamische Inhalte wie Kontaktformulare.
StartdatumNeinMit dem Startdatum können Sie die aktuelle Seite nur ab einem bestimmten Datum freigeben.
EnddatumNein
Analog dazu können Sie natürlich auch einstellen, bis zu welchem Enddatum eine Webseite erreichbar sein soll.
ZugriffsbeschränkungNeinNormalerweise ist eine veröffentliche Webseite immer für alle Besucher verfügbar. Wollen Sie den Zugriff auf bestimmte Webseite schützen, so können Sie hier Benutzer oder ganze Benutzergruppen einstellen, denen der Zugriff auf die Inhalte dieser Webseite vorbehalten ist.

3.3.4 Redakteure

Wenn Sie einen größeren Internetauftritt haben und die Pflege nicht alleine stemmen wollen, haben Sie über das Simploo CMS die Möglichkeit beliebig vielen Redakteuren Zugriff auf verschiedene Webseiten zu geben. Die entsprechenden Zugriffsbeschränkungen und -rechte können Sie über den Reiter Redakteure einstellen.

Name
PflichtBeschreibung
Seiten bearbeiten
NeinDie Benutzer und/oder Gruppen, die die Seiteneigenschaften dieser Webseite bearbeiten dürfen (z.B. Name, Browsertitel, ...)
Inhalte bearbeiten
NeinDie Benutzer und/oder Gruppen, die die Inhalte dieser Webseite bearbeiten dürfen.
Seite veröffentlichen
NeinDie Benutzer und/oder Gruppen, die Änderungen auf dieser Webseite veröffentlichen dürfen.
Änderungen verwerfen
NeinDie Benutzer und/oder Gruppen, die Änderungen auf dieser Webseite verwerfen dürfen.
Seite löschen
NeinDie Benutzer und/oder Gruppen, die die aktuelle Seite löschen dürfen.
Unterseiten erstellen
NeinDie Benutzer und/oder Gruppen, die Unterseiten zu dieser Webseite anlegen dürfen.
Unterseiten bearbeiten
Nein
analog, siehe oben
Inhalte Unterseiten bearbeiten
Neinanalog, siehe oben
Unterseiten veröffentlichenNeinanalog, siehe oben
Änderungen Unterseiten verwerfen
Neinanalog, siehe oben
Unterseiten löschen
Nein
analog, siehe oben

Einen Benutzer oder eine Gruppe können Sie den jeweiligen Feldern zuordnen, indem Sie über das entsprechende Ordner-Symbol die Benutzerverwaltung öffnen und dort den gewünschten Benutzer oder die Gruppe auswählen.

Bitte lesen Sie hierzu auch den Abschnitt Geschützte Seiten im Kapitel Benutzer.

3.3.5 Design

Im letzten Reiter können Sie der Webseite ein seperates Design zuordnen und einige weitere Einstellungen vornehmen.

Name
PflichtBeschreibung
Template (*)NeinÜber dieses Feld können Sie der ausgewählten Webseite ein seperates Layout zuordnen. Wählen Sie dazu das gewünschte Design/Template über das Ordner-Symbol aus.
Erlaubte Inhalte (*)
NeinSie können für jede Webseite bestimmen, welche Inhaltselemente für Redakteure zur Verfügung stehen sollen.
Inhalte pro Seite
Nein

Wenn Sie eine Webseite haben, auf der viele Inhalte gespeichert sind (z.B. Newsbereich) können Sie in diesem Feld die Anzahl pro Seite beschränken. Sind mehr Inhalte als in diesem Feld angegeben auf der Webseite vorhanden, wird automatisch eine Blätterfunktion am unteren Ende der Webseite eingefügt.

Eine Anzahl = 0 bedeutet keine Einschränkung.

(*) Template und Erlaubte Inhalte werden von oben nach unten weitervererbt. Sie können also zum Beispiel das Template nur in der obersten Seite eintragen und es wird automatisch auf allen Unterseiten übernommen.

3.3.6 Eigene Felder

Je nach Anpassung und Programmierung kann es auch vorkommen, dass - zu den in den vorherigen Abschnitten genannten - auch noch weitere Felder zur Verfügung stehen. Die Funktionsweise und Wirkung dieser Eigenschafts-Felder erfahren Sie aus Ihrer projektbezogenen Dokumentation oder von Ihrer Agentur, die Ihren Internetauftritt mit dem Simploo CMS realisiert hat.

3.4 Seiten verschieben

Innerhalb des Seitenbaumes können Sie einzelne Seiten per Drag'n Dop verschieben und neu anordnen. Klicken Sie dazu einfach auf die gewünschte Seite und halten die Maus gedrückt. Fahren Sie nun zur neuen Position und lassen die Maus wieder los. Nach einem automatischen Neuladen des Seitenbaumes ist die neue Position bereits gespeichert.

Während des Verschiebevorgangs mit der Maus zeigen Ihnen kleine blaue Pfeile die neuen, möglichen Positionen an.

3.5 Seiten kopieren

Wählen Sie mit der Maus die gewünschte Seite aus und klicken in der Bearbeitungsleiste auf das Kopieren-Symbol (1). Danach sollte am oberen Browser-Fensterrand die Zwischenablage (3) mit der veränderten Statusanzeige erscheinen. Natürlich können Sie auch mehrere Seiten in die Zwischenablage kopieren. Diese bleiben solange darin gespeichert, bis Sie sie manuell aus der Zwischenablage über das Papierkorb-Symbol löschen.

Nachdem Sie die gewünschten Webseiten kopiert haben, klicken Sie auf den Seitennamen, bei dem Sie die kopierten Seiten einfügen möchten. Klicken Sie auf das Einfügen-Symbol (2) in der Bearbeitungsleiste oder im Bearbeitungsmenü und wählen Sie im anschließenden Dialog aus, wo Sie die kopierten Webseiten einfügen möchten

  • nach ausgewählter Seite
  • als Unterseite von der ausgewälten Seite
Die eingefügten Seiten sind als neu hinzugefügt markiert (grün hinterlegt) und müssen zuerst veröffentlicht werden, um den Besuchern Zugriff darauf zu gewähren.

3.5.1 Seiten löschen

Natürlich können Sie nicht mehr benötigte Seiten auch wieder löschen. Wählen Sie dazu mit der Maus die entsprechende Seite aus und klicken in der Bearbeitungsleiste oder im Bearbeitungsmenü auf das Papierkorb-/Löschen-Symbol. Nach der Bestätigung der Sicherheitsabfrage ist die Seite als gelöscht markiert (roter Hintergrund) und kann nicht mehr bearbeitet werden. Besucher Ihres Internetauftrittes sehen diese Seite aber immer noch, erst nach Veröffentlichung dieser Änderung ist die Seite endgültig gelöscht. Über die Verwerfen-Funktion können Sie rot hinterlegte Seiten natürlich auch wieder aktivieren.

3.6 Änderungen Veröffentlichen

Alle Änderungen auf einer Seite (Inhalt, Seiteneigenschaften, Seite neu angelegt, Seite gelöscht) sind zuerst nur in der Entwurfs-Ansicht wirksam. Besucher Ihres Internetauftrittes bekommen von den Änderungen vorerst noch nichts mit.

Um die Änderungen auf einer Seite freizugeben, wählen Sie die entsprechende Seite an und klicken Sie in der Bearbeitungsleiste oder im Bearbeitungsmenü auf das Veröffentlichen-Symbol. Sind auf der gleichen Ebene noch weitere geänderte Seiten vorhanden, können Sie diese über ein Auswahlmenü im nächsten Schritt optional mitveröffentlichen. Ebenso haben Sie die Möglichkeit geänderte Unterseiten auch mit einem Schritt freizugeben.

Nach der Bestätigung wird der Seitenbaum (und eventuell die Browserseite) neu geladen und Ihre Änderungen sind für die Besucher freigegeben.

3.7 Änderungen verwerfen

Analog dazu können Sie verfahren, wenn Sie die Änderungen einer Seite nicht freigeben wollen und die Seite auf den Stand der letzten Veröffentlichung zurücksetzen wollen. Klicken Sie dazu einfach in der Bearbeitungsleiste oder im Bearbeitungsmenü auf das Verwerfen-Symbol.

4 Dateien verwalten

Im Simploo CMS können Sie im Inhalt beliebig viele Bilder einstellen und auf Dateien verlinken (z.B. PDF-Downloads). Diese Bilder und Dateien müssen aber innerhalb des Simploo CMS bekannt sein, sprich Sie müssen diese von Ihrem lokalen Rechner zuerst in das Simploo CMS hochladen.

Um Ihre Dateien im Simploo CMS zu verwalten, öffnen Sie im Verwaltungsmenü den Bereich Dateien. Auf der linken Seite erhalten Sie die Datei- und Ordnerstruktur in Ihrem Simploo dargestellt, auf der rechten Seite die Detailansicht eines angeklickten Ordners oder einer angeklickten Datei.

4.1 Dateien

4.1.1 Upload

Um eine Datei von Ihrem lokalen Rechner in das Simploo CMS hochzuladen, klicken Sie den gewünschten Ordner und danach auf den Upload-Button in der Detailansicht oder oben in der Bearbeitungsleiste. Optional finden Sie den Upload-Button mit einem Rechtsklick auf den gewünschten Ordner auch im Bearbeitungsmenü.

Wählen Sie über den Button Dateien auswählen die gewünschten Dateien auf Ihrem lokalen Rechner aus. Wiederholen Sie diesen Vorgang bis Sie alle Dateien ausgewählt haben und klicken abschließend auf den Button Upload starten.

Über einen Fortschrittsbalken werden Sie über den Upload-Vorgang zu den einzelnen Dateien auf dem Laufenden gehalten. Sind alle Uploads durchgeführt, können Sie die Dateien über das Simploo CMS zum Beispiel als Download in Ihren Inhalt einfügen.

Beachten Sie bitte, dass der Upload je nach Dateigröße eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen kann. Verwenden Sie am besten gleich für das Internet optimierte Dateien.

4.1.2 Löschen

Klicken Sie in der Ordnerstruktur auf die gewünschte Datei und anschließend in der Detailansicht oder oben in der Bearbeitungsleiste auf den Löschen-Button. Alternativ können Sie die Datei auch über das Bearbeitungsmenü (Rechtsklick) löschen. Bestätigen Sie zum Abschluss die Sicherheitsabfrage, um ein versehentliches Löschen zu verhindern.

4.1.3 Verschieben

Dateien können Sie per Drag'n Drop verschieben. Klicken Sie auf die gewünschte Datei, halten Sie die Maustaste gedrückt und ziehen die Datei in den neuen Ordner. Ein kleiner blauer Pfeil zeigt Ihnen dabei die neuen möglichen Positionen an.



4.3 Ordner

4.3.1 Anlegen

In der Simploo CMS Dateiverwaltung können Sie beliebig viele Ordner und Unterordner anlegen. Wählen Sie einen Ordner aus und klicken anschließend auf das entsprechende Symbol in der Bearbeitungsleiste:

  1. Neuen Ordner in gleicher Ebene einfügen
  2. Neuen Ordner als Unterordner einfügen
Natürlich können Sie einen neuen Ordner auch über das Bearbeitungsmenü (Rechtsklick auf den Ordner) einfügen.

4.3.2 Löschen

Klicken Sie in der Ordnerstruktur auf den gewünschten Ordner und anschließend in der Detailansicht oder oben in der Bearbeitungsleiste auf den Löschen-Button. Alternativ können Sie den Ordner auch über das Bearbeitungsmenü (Rechtsklick) löschen. Bestätigen Sie zum Abschluss die Sicherheitsabfrage, um ein versehentliches Löschen zu verhindern.

Beachten Sie bitte, dass alle im Ordner enthaltenen Unterordner und Dateien ebenfalls gelöscht werden!

4.3.3 Bearbeiten

Klicken Sie auf den gewünschten Ordner und danach auf das Bearbeiten-Symbol in der Detailsansicht oder Bearbeitungsleiste um den Namen zu ändern.

Alternativ können Sie den Name auch über Eigenschaften oder Umbennenn per Rechtsklick auf den Ordner im Bearbeitungsmenü ändern.

 

4.3.4 Verschieben

Ordner können Sie analog zu den Dateien per Drag'n Drop verschieben. Klicken Sie auf den gewünschten Ordner, halten Sie die Maustaste gedrückt und ziehen den Ordner an die neue Position. Ein kleiner blauer Pfeil zeigt Ihnen dabei die neuen möglichen Positionen an.

5 Benutzer

5.1 Einführung

Mit dem Simploo CMS können Sie beliebig viele Benutzer verwalten und diese übersichtlich in Gruppen strukturieren. Benutzern können Sie mit Redaktionsrechte austatten und diese auf zum Beispiel bestimmte Seiten begrenzen (Redakteuer XYZ ist nur für Bereich A zuständig) oder ihm lediglich Leserechte für geschützte Seiten (mit Login) geben.

Für geschützte Seiten benötigen Sie im Layout/Template eine Loginbox. Mehr dazu erfahren Sie in den entsprechenden Entwicklerdokumentationen oder von Ihrer betreuenden Agentur.

5.1.1 Haupbenutzer und -gruppe

Jede Simploo CMS Installation hat zu Beginn mindestens einen Hauptbenutzer (im Normalfall mit dem Benutzernamen admin) und eine Hauptgruppe (im Normalfall mit dem Namen Ihrer Seite). Diese beiden Standard-Objekte können nicht gelöscht werden und liegen in der Hauptebene der Benutzerverwaltung. Lediglich der Name der Hauptgruppe kann verändert werden, ebenso der Benutzername des Hauptbenutzers und dessen Passwort.

Neue Benutzer oder Gruppen können Sie nur unterhalb der Hauptgruppe anlegen. Jede Gruppe und jeder Benutzer kann dabei über verschiedene Berechtigungen verfügen, die auf die Unterobjekte entsprechend weitervererbt werden. Sie können Sie also in der Hauptgruppe Einstellungen vornehmen, die für alle untergeordneten Gruppen und Benutzer gelten. Selbstverständlich steht es Ihnen offen, die Untergruppen und Benutzer für spezielle Anforferdungen anzupassen.

5.1.2 Buttons in der Bearbeitungskeiste

Mit einem Klick auf einen Benutzer oder eine Gruppe stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung. Teilweise kann es sein, dass Optionen deaktiviert sind - zum Beispiel das Löschen der Hauptgruppe oder des Hauptbenutzers:

  1. Benutzer oder Gruppe bearbeiten
  2. Benutzer oder Gruppe löschen
  3. Neuen Benutzer auf gleicher Ebene
  4. Neuen Benutzer unterhalb dieser Gruppe
  5. Neue Gruppe auf gleicher Ebene
  6. Neue Untergruppe zu dieser Gruppe
Die Funktionen errreichen Sie wie gewohnt auch mit einem Rechtsklick auf einen Benutzer oder eine Gruppe über das Bearbeitungsmenü.

5.1.3 Berechtigungen

Sowohl für Benutzer, als auch für Gruppen können die gleichen Berechtigungen eingestellt werden. Über den Reiter Berechtigung können diese in der Detailansicht zum Benutzer oder zur Gruppe definiert werden. Gruppen vererben die eingestellten Berechtigungen wie bereits angesprochen dabei an ihre untergeordneten Benutzer und Gruppen.

Über die Option Administrator geben Sie dem Benutzer oder der Gruppe die kompletten Administrationsrechte. Mit diesen Administrationsrechten hat der Benutzer oder die Gruppe Zugriff auf alle Seiten, Module und das Admin-Panel. die folgenden Einstellungen müssen für Administratoren also nicht mehr vorgenommen werden.

Für Nicht-Administratoren müssen Sie angeben, ob der Benutzer oder die Gruppe das Admin-Panel sehen kann oder nicht. Mit dem Admin-Panel ist die Simploo-Leiste am unteren Rand gemeint, über die der Benutzer oder die Gruppe zum Beispiel die Seiten- oder Dateiverwaltung aufrufen kann. Für Benutzer oder Gruppen die Seiten oder Inhalte pflegen sollen, muss das Admin-Panel aktiviert sein. Für Benutzer oder Gruppen die lediglich lesenden Zugriff auf geschützte Seiten haben sollen, ist die Aktivierung des Admin-Panel nicht zu empfehlen.

Ist das Admin-Panel aktiviert kann im Folgenden noch eingestellt werden, auf welche Module der Benutzer oder die Gruppe im Verwaltungsmenü Zugriff hat. Folgende Module stehen standardmäßig zur Vergügung:

  • Seiten
    Modul zur Seitenverwaltung
  • Dateien
    Modul zur Dateiverwaltung
  • Benutzer
    Modul zur Benutzerverwaltung
  • Design
    Modul zum Auswahl von Templates und Layouts
  • Admin
    Modul zur administrativen Einstellungen, wie zum Beispiel Updates oder Sicherungen.
Die Module können dabei mit Schreibzugriff oder nur Lesend zur Verfügung gestellt werden. So können Sie Benutzern oder Gruppen die Seitenverwaltung schreibend, den Zugriff auf Dateien und Bilder aber nur lesend erlauben.

5.2 Gruppen

5.2.1 Anlegen

Um eine Gruppe anzulegen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf eine bestehende Gruppe
  2. Wählen Sie mit einem Klick auf den entsprechenden Button, ob die neue Gruppe auf der gleichen Ebene oder als Untergruppe eingefügt werden soll
  3. Geben Sie den Namen der neuen Gruppe ein und bestätigen mit RETURN (Eingabetaste)
  4. Ergänzen Sie - wenn nötig - die Eigenschaften oder stellen Berechtigungen (siehe oben) ein
  5. Klicken Sie auf Speichern um die Gruppe zu erstellen

5.2.2 Bearbeiten

Um eine Gruppe zu bearbeiten klicken Sie auf den gewünschten Gruppennamen oder wählen den Punkt Eigenschaften im Bearbeitungsmenü (Rechtsklick) der Gruppe.

In der Detailansicht können Sie einstellen ob die Gruppe aktiv oder inaktiv sein soll. Benutzer einer aktiven Gruppe können sich einloggen, Benutzer inaktiver Gruppen nicht. Dazu können Sie den Namen ändern und über den Reiter Berechtigungen (siehe oben) die Gruppe weiter konfigurieren.

5.2.3 Löschen

Klicken Sie auf den gewünschten Gruppennamen und in der Bearbeitungsleiste auf das Löschen-/Papierkorb-Symbol. Eine Sicherheitsabfrage schützt Sie vor einem versehentlichen Löschen. Bedenken Sie bitte, dass alle der Gruppe untergeordneten Benutzer und Untergruppen ebenfalls gelöscht werden.

Sie können Gruppen auch wie gewohnt per Rechtsklick auf den Gruppennamen über das Bearbeitungsmenü löschen.

5.3 Benutzer

5.3.1 Anlegen

Um einen Benutzer anzulegen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf eine bestehende Gruppe
  2. Wählen Sie mit einem Klick auf den entsprechenden Button, ob der neue Benutzer auf der gleichen Ebene oder unterhalb der angewählten Gruppe eingefügt werden soll
  3. Geben Sie den Benutzernamen ein und bestätigen mit RETURN (Eingabetaste)
  4. Ergänzen Sie - wenn nötig - die Eigenschaften oder stellen Berechtigungen (siehe oben) ein
  5. Geben Sie zwingend ein Passwort für den Benutzer ein
  6. Klicken Sie auf Speichern um den Benutzer zu erstellen

5.3.2 Bearbeiten

Um einn Benutzer zu bearbeiten klicken Sie auf den gewünschten Benutzernamen oder wählen den Punkt Eigenschaften im Bearbeitungsmenü (Rechtsklick) der Gruppe.

In der Detailansicht können Sie einstellen ob der Benutzer aktiv oder inaktiv sein soll - sich also einloggen kann oder nicht. Zudem können sie neben dem Pflichfeld Benutzernamen noch einige andere persönliche, optionale Angaben zum Benutzer eingeben. Über den Reiter Passwort kann das Passwort geändert werden.

5.3.3 Löschen

Klicken Sie auf den gewünschten Benutzernamen und in der Bearbeitungsleiste auf das Löschen-/Papierkorb-Symbol. Eine Sicherheitsabfrage schützt Sie vor einem versehentlichen Löschen.

Sie können Benutzer auch wie gewohnt per Rechtsklick auf den Benutzernamen über das Bearbeitungsmenü löschen.

5.4 Geschützte Seiten

Geschützte Seiten können nur von eingeloggten Benutzern eingesehen werden. Ein Zugriffschutz kann sowohl auf Gruppen- als auch Benutzerebene eingestellt werden. Um einen Zugriffschutz für eine Seite zu erstellen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Klicken Sie in der Seitenverwaltung auf den gewünschten Seitennamen und öffnen in der Detailansicht den Reiter Zugriff
  2. Öffnen Sie im Feld Zugriffsbeschränkung über das Ordner-Symbol die Benutzer- und Gruppenauswahl
  3. Wählen Sie auf der linken Seite die gewünschte Gruppe aus und klicken auf Einfügen. Sollten in der gewählten Gruppe auch Benutzer enthalten sein, können Sie auch einen Benutzer für den Zugriffsschutz auswählen


Klicken Sie zum Abschluss auf Speichern in der Detailansicht, um den Zugriffschutz zu übernehmen. Seiten mit Zugriffschutz erkennen Sie übrigens an dem Schloss-Symbol im Seitenbaum.

5.5 Redaktionsbenutzer

Sie können Gruppen und/oder Benutzern das Bearbeiten von Seiten ermöglichen. Beachten Sie dabei bitte, dass diese Gruppen oder Benutzer über die Berechtigung für das Admin-Panel und mindestens über einen schreibenden Zugriff auf das Seiten-Modul verfügen müssen.

Sind diese Voraussetzungen gegeben, können Sie über den Reiter Redakteure in den Seiteneigenschaften einstellen, welche Gruppen oder Benutzer welche Rechte zu dieser Seite haben. Gruppen oder Benutzern können dabei folgende Rechte zur Seite zugewiesen werden:

  • Seite bearbeiten
    Benutzer oder Gruppe kann die Seiteneigenschaften in der Detailansicht bearbeiten
  • Inhalte bearbeiten
    Benutzer oder Gruppe kann Inhalte zur Seite erstellen, bearbeiten und löschen
  • Seite veröffentlichen
    Benutzer oder Gruppe kann Änderungen auf der Seite veröffentlichen
  • Änderung verwerfen
    Benutzer oder Gruppe kann Änderungen auf der Seite verwerfen
  • Seite löschen
    Benutzer oder Gruppe kann die Seite löschen
  • Unterseiten erstellen
    Benutzer oder Gruppe darf Unterseiten zu dieser Seite erstellen
  • Unterseiten bearbeiten
    Benutzer oder Gruppe kann die Seiteneigenschaften von Unterseiten in der Detailansicht bearbeiten
  • Inhalte Unterseiten bearbeiten
    Benutzer oder Gruppe kann Inhalte der Unterseiten erstellen, bearbeiten und löschen
  • Unterseiten veröffentlichen
    Benutzer oder Gruppe kann Änderungen auf den Unterseiten veröffentlichen
  • Änderungen Unterseiten verwerfen
    Benutzer oder Gruppe kann Änderungen auf den Unterseiten verwerfen
  • Unterseiten löschen
    Benutzer oder Gruppe kann Unterseiten löschen

6 FAQs

6.1 Wofür sind Tags in den Seiteneigenschaften gut?

Tags können bei der Layout-Entwicklung für Strukturierungen und Aufteilung der Navigationen eingesetzt werden. Zum Beispiel kann im Layout (Template) definiert werden, dass alle Seiten mit dem Tag "footer" nur noch in einer Footer-Navigation erscheinen und nicht mehr in der Haupt-Navigation. So können klassische Seiten wie Impressum, Kontakt oder auch AGB aus der Hauptnavigation ausgelagert werden.

Wie diese Einstellungen im Layout vorgenommen werden, erfahren Sie in den entspechenden Entwickler-Dokumentationen oder von Ihrer betreuenden Agentur.

6.2 Was ist eine Superbox?

Einen Link oder ein Bild können Sie über das Simploo CMS in einer sogenannten Superbox ("Öffnen in Superbox" bei den Linkeigenschaften im Editor) öffnen. Die Superbox dabei ist ein ansprechendes über Javascript aufgerufenes Popup-Fenster mit einem verdunkelten Hintergrund.


6.3 Meine Bilder werden nach dem Upload nicht richtig angezeigt?

Bilder werden nach dem Upload automatisch vom Simploo CMS in verschiedene für das Internet optimierte Größen herunterskaliert. Für diesen Vorgang benötigt der Webserver einen gewissen Speicherbedarf, der sich an der Auflösung des Bildes orientiert. Am besten ist es, wenn Ihre hochgeladenen Bilder eine maximale Breite oder Höhe von ungefähr 1024 Pixel nicht überschreiten.